kamari

Kamari

Der Ort Kamari erstreckt sich vom Berg Mesa Vouno im Süden, bis mittlerweile fast zum Flughafen von Santorin im Norden.

Kamari ist einer der größten Strandorte auf Santorin. Seit vielen Jahren ist der Ort auf Santorin ein Synonym für Pauschaltourismus. Die überwiegende Anzahl der Urlauber, die ihren Urlaub in Kamari verbringen, sind Pauschalreisende.

Praktisch ist die Entfernung zum Flughafen von Santorin, die maximal 6 Kilometer beträgt. Allerdings kann man den Fluglärm als störend empfinden, wenn man zu weit im Norden von Kamari wohnt.

Entlang der gesamten Küste des Ortes erstreckt sich eine Strandpromenade. An dieser Flaniermeile liegen etliche Restaurants, Cafés, Hotels, Boutiquen und einige Minimarkets. Schön ist, dass die gesamte Promenade autofrei ist. Weniger schön ist, dass man andauernd von dem Personal vieler Restaurants angesprochen wird, die einen in ihre Lokale locken wollen. Eine interessante Lage haben die Pools einiger Hotels in Kamari. Sie liegen unmittelbar an der Strandpromenade und so kann man wunderbar das Treiben an mehreren Pools beobachten, während man die Promenade entlang läuft.

Hotels Kamari

Die meisten Hotels in Kamari sind auf internationalen Pauschaltourismus ausgerichtet und bieten je nach Ausstattung alles was man im Pauschalurlaub erwartet, wenige davon sind Casino Hotels. Wer lärmempfindlich ist, sollte ein Hotel möglichst in der Nähe des Mesa Vouno Berges im Süden von Kamari buchen. Wenn man den Urlaub ausschließlich in Kamari verbringen möchte, kann es sich lohnen die Preise für Pauschalreisen, mit den Preisen für Flug und Hotel als separate Buchung zu vergleichen.

Tipp für Individualreisende: In der Hauptsaison vermieten viele Hotels in Kamari ihre Betten exklusiv an Reisveranstalter, daher kann sich die Suche vor Ort um diese Zeit schwierig gestalten. Tipp: Am besten bucht man das Hotel in der Saison im Voraus.

Erreichbarkeit Kamari

Der Ort ist von Fira aus problemlos mehrmals täglich mit dem Bus erreichbar. Die Entfernung Kamari – Fira beträgt 8 Kilometer.

Fotos Kamari