Santorin - Blick aus dem Mietwagen auf Fira

Mietwagen Santorin

Auf Santorin gibt es viel zu sehen, daher ist die Anmietung eines Autos sehr sinnvoll. In jedem größeren touristischen Ort gibt es meist mehrere Autovermietungen. Entweder kann man ein Auto mieten z.B. bei Hertz oder man schaut sich direkt vor Ort um. Praktisch und zeitsparend ist es online zu buchen, wenn man den Wagen gleich bei der Ankunft am Hafen oder Flughafen zur Verfügung haben möchte. Der gebuchte Wagen steht gleich bereit und es kann schnell losgehen. Dies ist besonders für Tagestouristen, z.B.  von Kreta  oder für Reisende von Kreuzfahrtschiffen eine gute Variante, da man meist wenig Zeit auf der Insel hat. Eine Buchung des Mietwagens vor Ort hat den Vorteil, dass man lokale und online Tarife vergleichen kann.

Welches Auto sollte man nehmen?
Das ist natürlich eine Frage des Preises und der persönlichen  Vorlieben. Für die meisten Strecken auf Santorin ist ein Kleinwagen völlig ausreichend, nur wenn man extrem schlechte Schotterpisten fahren möchte, ist ein Geländewagen notwendig.

Tankstellen
Gibt es in jedem größeren Ort.

Parken
In den größeren Orten wie Oia und Fira kann es abends länger dauern bis man einen geeigneten Parkplatz gefunden hat. Ansonsten ist das Parken recht unproblematisch.

Was sollte man gesehen haben?
- Fira - Hauptort der Insel mit traumhaften Blick aufs Meer und schönen Gassen
- Oia – Bietet einen traumhaften Sonnenuntergang
- Perissa - Strandort mit sehr langem Strand an der Südküste
- Kamari – Touristisch (zu) gut erschlossener Strandort an der Südostküste
- Red Beach – Toller rötlicher Strand an der Südküste
- Alt-Thera – Antike Stadt auf dem Berg Mesa Vouno, über Serpentinen erreichbar ab Kamari

Tipps zur Anmietung von Mietwagen

Genauso wie zu Hause für das eigene Fahrzeug, muss man sich überlegen, welchen Versicherungsumfang man abschließen möchte. Empfehlenswert ist immer eine Vollkaskoversicherung. Sie sollten darauf achten, dass Sie sowohl für den Falle eines Diebstahls abgesichert sind, und z.B. für Unterbodenschäden (sehr beliebt, dass diese ausgeschlossen werden) oder auch gegen Schäden am Reifen abgedeckt sind.
Vor Abschluss des Vertrages empfiehlt es sich, ganz genau das potentielle Mietauto unter die Lupe zu nehmen. Alle Kratzer, Beulen etc. sollten Sie festhalten und sich schriftlich von einem Mitarbeiter der Mietfirma bestätigen lassen. Auch Fotomaterial kann bei Streitigkeiten bei Rückgabe des Autos weiterhelfen. Aus diesem Grund fotografieren Sie am besten alle Schäden am Auto.

An dieser Stelle möchten wir noch auf einen beliebten Abzocktrick  hinweisen:

Hier geht es um die Tankbedingungen.  Eine der Bedingungen  „Full to Empty“, d.h. man bekommt den Mietwagen mit vollem Tank und gibt ihn leer zurück, wirkt sich für kurze Mietzeiten sehr nachteilig aus. Man muss den kompletten Tankinhalt bezahlen, egal wie wenig man nur davon in Anspruch nimmt.
Hier muss jeder prüfen, welche Tankbedingung im Vertrag enthalten ist und ob diese seinen Bedürfnissen entgegenkommt. Ansonsten lohnt es sich, eine andere auszuhandeln.
Und jetzt wünschen wir Euch viel Spaß mit Eurem Mietwagen auf Santorin.