Santorin - Blick über Fira

Santorin ist eine Liebe auf den ersten Blick

Die malerische Kulisse mit den weißen Häusern und den blauen Kuppeldächern kennt wohl jeder. Eingebettet in eine atemberaubende Naturkulisse aus blauem Meer und blauem Himmel strahlen die Häuser mit der Sonne um die Wette und locken jedes Jahr Tausende Besucher. Zeit, die griechische Insel Santorin selbst zu erkunden, oder? Wir haben die schönsten Orte und Strände entdeckt und geben absolute Geheimtipps, damit der Ausflug auf die Insel Santorin ein unvergessliches Erlebnis wird. Zugegeben, hier finden die Besucher nicht etwa ein Casino oder eine Achterbahn, stattdessen gibt es Kulinarisches, Ruhe und Kultur.

Die Inselgruppen entdecken: vom Postkartenmotiv bis hin zu traumhaften Geheimtipps

Der Archipel ist unter Griechenlands Bevölkerung auch unter „Thira“ ein Begriff und lädt seine zahlreichen Gäste zum Verweilen ein. Die Besucher können einen Ausflug in die Hauptstadt Fira machen oder sich von der malerischen Kulisse verzaubern lassen. Wunderschöne kleine Ortschaften, versteckte Strände und tiefblaues Wasser – wer kommt bei diesem Anblick nicht in Urlaubsstimmung? Die Landschaft hat ihren ganz individuellen Reiz, denn der Vulkanausbruch um 16. Jahrhundert v. Chr. verlieh der Kykladen Insel im Ägäischen Meer seine signifikante zerklüftete Form.

Naturliebhaber und Erholungssuchende kommen auf ihre Kosten

Die Insel hat viel zu bieten und lebt Naturliebhaber und Erholungssuchende gleichermaßen ein. Zu entdecken gibt es nicht nur die fantastische einzigartige Architektur der würfelförmigen Häuser, sondern auch die hänge an der Steilküste und den fantastischen Ausblick auf das azurblaue Meer. Wer Ruhe sucht, kann sich an die einsamen Strände, wie beispielsweise Red Beach, Vlichada oder Kamari zurückziehen und dort die Sonnenstrahlen in wunderschöner Kulisse genießen. Bei solch´ einem Anblick verliert sich jedes Gefühl für Zeit im Raum und denkt kaum jemand an ein lautes Casino.

sonnenuntergang oia santorin
Sonnenuntergang Oia

Tipp: Früh Aufstehen

Gerade während der Sommermonate wird die Insel von unzähligen Touristen aufgesucht, sodass vor allem ab mittags die idyllische Stimmung etwas getrübt sein kann. Dennoch gibt es auf der Inselgruppe unzählige Möglichkeiten, um sich auch fernab der touristischen Hotspots eine schöne Zeit zu machen. Wer sich beispielsweise einen Mietwagen nimmt, kann damit auch die entlegensten Orte erkunden und ist unabhängig. Um den einmaligen Sonnenaufgang im malerischen Ort Oia zu genießen, empfiehlt sich frühes Aufstehen, denn dann bieten sich nicht nur der atemberaubende Blick auf die imposante aus dem Meer aufsteigende Sonne, sondern auch idyllisches Flair.

Die passende Unterkunft auf Santorin finden

Es gibt auf der griechischen Insel zahlreiche Möglichkeiten, um die Seele baumeln zu lassen und die Umgebung zu erkunden. Um einen Urlaub in der malerischen Kulisse zu verbringen, haben die Besucher unzählige Möglichkeiten für die Übernachtungen. Es stehen nicht nur Hotels verschiedener Sternekategorien, sondern auch Ferienhäuser oder Ferienwohnungen zur Verfügung. Dank der vielen Unterkunftsmöglichkeiten ist für jeden Geldbeutel etwas dabei. Wer sich in die Insel verliebt hat, kann sich mit etwas Glück vielleicht noch eines der Ferienimmobilien sichern und selbst an interessierte Urlauber vermieten, denn die Unterkünfte sind heiß begehrt. Vor allem Urlauber, welche die unberührte Natur und nicht etwa den Tumult in einem Casino suchen und die einzigartige Küche Griechenlands genießen möchten, haben Santorin für sich entdeckt.

Entschleunigen und den Alltag hinter sich lassen

Das Mittelmeer und die vielen kleinen Ortschaften der griechischen Inselgruppe sind als Postkartenmotiv äußerst beliebt, aber nicht nur dort. Viele Touristen zieht es auch zur Entschleunigung in die traumhafte Kulisse. Wer beispielsweise dem Trubel entfliehen möchte und Ruhe sucht, der ist innerhalb weniger Flugstunden in einer völlig anderen Welt. Ganz anders als beispielsweise Großstädte wie Berlin, München, Paris oder London präsentiert sich die griechische Insel mit Ruhe, Gelassenheit und dem Wellenrauschen. Damit bietet Santorin das komplette Kontrastprogramm zu einem aufregenden Urlaub, in dem die Touristen beispielsweise ein Casino aufsuchen und an den Automatenspielen ihren Spaß haben wollen. Stattdessen gibt es kulinarische Leckerbissen in einer malerischen Kulisse mit griechischer Gastfreundschaft. Wer trotzdem fernab von gutem Essen, einem guten Glas Wein oder Sirtaki Abwechslung sucht, der kann rasch mit seinem Smartphone oder Tablet ein Online Casino neu aufsuchen und im Anschluss wieder den Schönheiten der Natur Griechenlands frönen.